Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das gemeinsame Lernen an unserer Schule

Das Verständnis vom gemeinsamen Lernen an der Kopernikusschule bedeutet: die gemeinsame Bildung von Lernenden mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf. 

Für alle Lernenden steht an der Hauptschule in allen Fächern die Vorbereitung auf eine berufliche Tätigkeit im Vordergrund. Der Unterricht im gemeinsamen Lernen bietet dafür in besonderer Weise ein Lernfeld, da die Förderung berufsrelevanter Kompetenzen wie Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit und Konfliktfähigkeit das Vermitteln der fachrelevanten Inhalte im gemeinsamen Lernen ganz selbstverständlich begleitet. 

Lernende werden in ihrer Individualität erkannt, wertgeschätzt und gefördert; dabei werden Stärken eines jeden Lernenden sinnstiftend im Unterrichts- und Schulalltag hervorgehoben und weiterentwickelt.

Durch die veränderten Umstände des Gemeinsamen Lernens verändert sich die Rolle der Lehrenden, das Arbeiten im Team rückt in den Vordergrund. 

Die verstärkte Zusammenarbeit im Team bedeutet die Öffnung des eigenen Unterrichts, die Erweiterung des pädagogischen Blicks und die Erweiterung der eigenen Handlungsmöglichkeiten.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?