Kopernikusschule

Frau Wiek (Schulpsychologin)

Damit sich Schwierigkeiten in der Schule nicht verfestigen, ist es oft sinnvoll, eine schulpsychologische Beratung wahrzunehmen. Einmal monatlich, jeweils donnerstags von … bis, berät deshalb Frau Wieck Kinder, Eltern und Lehrer/innen sowie alle anderen pädagogische Fachkräfte in Fragen, die die Bereiche Lernen, Entwicklung und sozialer Umgang in der Schule umfassen. So können Themen wie etwa Hausaufgaben, Lerntechniken, Schwierigkeiten beim Lesen- und Schreibenlernen, Rechenschwierigkeiten, Hochbegabung, Probleme mit Mitschülern, Ängste, Konzentration, Aggressivität, Erziehungsfragen, Wahl der geeigneten Schulform, Umgang mit Unterrichtsstörungen mit ihr besprochen werden. Ihr Terminplan hängt in Herrn Knoblochs Büro aus. Auf Wunsch können sich alle Beratungssuchende dort eintragen lassen für eine Einzelberatung, eine Beratung mit allen Beteiligten, eine Beratung mit einem weiteren Beteiligten.
Wichtig zu wissen ist, dass Frau Wieck der Verschwiegenheit unterliegt und dass Vertraulichkeit bei den Gesprächen in unserer Schule gewährleistet ist. Dies gilt sowohl für Eltern als auch für Lehrkräfte und für Schülerinnen und Schüler. Man sollte hierbei allerdings bedenken, dass Frau Wieck ein Kind/einen Jugendlichen nur mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten beraten darf und dass Frau Wieck in manchen Fällen dazu raten wird, gemeinsam mit allen Beteiligten nach einer Lösung zu suchen.