Kopernikusschule

Netzwerk "Mut gegen Gewalt in Porz"

Netzwerk "Mut gegen Gewalt in Porz"

Mit dem Ziel der Gewaltprävention wurde im Jahr 2000 das Netzwerk „Porz gegen Gewalt“ zwischen dem Bezirksjugendamt Porz (Jugendamt), der Polizeiinspektion Südost, Polizeiwache Porz und den weiterführenden Schulen im Stadtbezirk Porz aufgebaut. Zwischenzeitlich ist aus diesem Netzwerk der Arbeitskreis „Mut gegen Gewalt in Porz“ hervorgegangen, der sich als Teil des „Netzwerkes Erziehung in Schule“ in Köln (NEIS) versteht.Ihm gehören als weitere Kooperationspartner das Berufskolleg Porz, die Porzer Jugendeinrichtungen, die Familienberatungsstellen, der Träger RheinFlanke gGmbH sowie die Schwerpunktträger des Jugendamtes im Rahmen von „Hilfe zur Erziehung“ angehören. Der Schwerpunkt des Arbeitskreises liegt neben einem intensiven fachlichen Austausch darin, die Zusammenarbeit der beteiligten Institutionen zu verbessern, um so das Thema "Gewalt" sowie deren Ursachen und Auswirkungen gezielt durch gemeinsame Schritte anzugehen. Die stetige und gelungene Kooperation der Mitglieder, zu denen u.a. Frau Overhage als Vertreterin des Porzer Jugenamtes und Frau Erxleben als Vertreterin der Porzer Schulen gehören, lassen sich sowohl an fest verankerten Maßnahmen, als auch an durchgeführten Einzelaktionen, Projektangeboten und Fortbildungsveranstaltungen ablesen.

Hier einige Beispiele:

  • Vorstellung und Präsenz der Bezirksbeamten der Polizei in den Schulen
  • Informationsveranstaltungen der Polizei zu einzelnen Themenkomplexen (z.B. Mobbing, Drogen)
  • Projekte des Amts für Kinder, Jugend und Familie zum Sozialen Lernen in Schulen
  • Feste Ansprechpartner des Jugendamtes für Schulen und Kindertagesstätten
  • Beratung und Sprechstunden des Jugendamtes für Lehrer, Eltern und Schüler
  • ASD-Beratung in der Schule
  • Gefährdungs-Meldungs-Sofortdienst (GSD) im Jugendamt Porz
  • Gewaltpräventionswoche und Open-Air-Konzert (2001)
  • Sternmarsch gegen Gewalt (2003)
  • Fußballprojekt "Köln Kickt - Fair Play" (seit 2007)
  • Die Lange Porzer Nacht (2009, 2012)
  • Dance Battle – Tanzprojekt für Mädchen (2010)
  • Porzer Jugendgipfel „Wir gegen Gewalt“ (2011)
  • Fachtage zu unterschiedlichen Gewaltaspekten (2006, 2007, 2008, 2010, 2011)

Die Kopernikusschule ist seit Gründung des Netzwerkes aktives Mitglied des Abeitskreises zur Gewaltprävention. Lehrer und Schüler nutzen rege die kooperativen Angebote, wie das Konzept zum Sozialen Lernen, aber auch die Teilname an den unterschiedlichen Aktionen und Projekten verdeutlichen. Darüber hinaus ist die Lehrerschaft stets bemüht, auch ergänzende Wege zur Gewaltprävention zu beschreiten, indem sie regelmäßig an weiteren Fortbildungsveranstaltungen teilnimmt und mit den Schülern und Schülerinnen zusätzliche Projekte durchführt.