Kopernikusschule

WPU - Wahlpflichtunterricht

WPU - Was ist das?

WPU ist die Abkürzung für Wahl – Pflicht - Unterricht. Dies bedeutet, dass sich die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 zwei Stunden in der Woche vertieft mit bestimmten Themenbereichen auseinandersetzen. Die Kurse können nach Neigung für jeweils ein Jahr gewählt werden. Alle Kurse haben einen engen Bezug zu beruflichen Ausbildungsinhalten und werden deshalb in der Regel sowohl von einem Lehrern oder einer Lehrerinnen und einem ausgebildeten Fachmann aus dem Handwerk oder dem Handel geleitet. Die Kurse, die mit dem Kooperationspartnern EigenArt e.V. zusammen gestaltet werden, der den Spezialisten stellt, haben den Zusatz „Berufschance“. Die von der Schule organisierten Kurse den Zusatz „Praxisstation“. Die genauen Zielsetzungen und Lerninhalte sowie Leiter der einzelnen Kurse können den nachfolgenden Beschreibungen entnommen werden.

Ehemalige Angebote: