Kopernikusschule

Mittelaltermarkt in Siegburg

Mittelalterlicher Zauber

Geschichtunterricht einmal ganz anders! Auf dem Weihnachtsmarkt in Siegburg erlebten die Schüler und Schülerinnen der Klasse 7a im Dezember 2015 eine Zeitreise in eine längst vergangene Zeit, das Mittelalter. Der Vogt des Marktes führte die Siebtklässler zunächst würdevoll durch das bunte Treiben der Zelt- und Budenstadt und brachte ihnen die mittelalterliche Sprache und Sitten sowie viele der im Mittelalter üblichen Gewerke und Produkte nahe. Korbmacher, Schmiede, Löffelschnitzer, Riemenschneider, Seiler, Filzer, Zinngießer, Schreiber und andere Handwerker, alle gekleidet wie die Menschen im späten Mittelalter, demonstrierten ihr Können und luden die Schüler und Schülerinnen darüberhinaus zum aktiven Mitarbeiten ein. So schmiedeten die Kinder etwa einen Nagel, banden einen Weidenkranz oder fertigten ein Seil. Nach der Führung verabschiedeten sie sich formvollendet mit der Redensart „Gehabt euch wohl!“ vom Vogt, um sich dann bei Fahrten mit dem historischen Karussel, das noch von Hand betrieben wird, zu vergnügen, den Trommlern und Dudelsackspielern zu lauschen oder den Jongleuren und Gauklern zuzuschauen.